Articles

Eigentümer fördert Einzelhandels- und Büroflächenpläne für das ehemalige Macy’s-Gelände in Prairie Village

Der Eigentümer der Dorfläden in Prairie Village hat ein Werbepaket für ein gemischt genutztes Konzept auf dem Gelände des ehemaligen Macy’s an der Ecke 71st Street und Mission Road zusammengestellt.

Pläne von First Washington Realty fördern Einzelhandelsoptionen auf den Ebenen 1 und 2 und Büroräume auf Ebene 3.

Die Lagepläne sehen einen Mix aus vier bis fünf Einzelhandelsmietern auf Ebene 1 und entweder einem einzelnen Ankermieter oder zwei Mietern auf Ebene 2 vor.

Das Konzept „The Offices at The Village“ von Level 3 fördert „hochmoderne“ Büroräume mit drei separaten Mietergebäuden, einem gemeinsamen Innenhof und einer Mischung aus gemeinsamen und privaten Terrassen.

„Im Frühjahr 2021 wird das Dorf einer einmaligen Renovierung der alten Macy’s Box unterzogen. Dieses Projekt umfasst insgesamt 120,000 SF mit einer Vielzahl von Optionen, von einem Mehrmandanten-Ankerraum bis hin zu gut sichtbaren kleinen Ladenmöglichkeiten und Boutique-Büroräumen „, heißt es im Werbeflyer von First Washington Realty.

Ein Rendering der vorgeschlagenen Büroflächenentwicklung für Ebene 3 auf dem Gelände des ehemaligen Macy’s. Einzelhandelsmieter würden die Ebenen 1 und 2 des Raums belegen.

Macy’s, das seit 2010 als Ankermieter für The Village Shops fungierte, schloss Anfang dieses Jahres seinen Standort in Prairie Village. Der Einkaufsbereich von Macy umfasste die Ebenen 1, 2 und 3 des Eckgrundstücks.

Bevor der Raum von Macy’s besetzt wurde, beherbergte er einen weiteren Abteilungsraum, den Jones Store.

Vertreter von First Washington Realty trafen sich mit dem Bürgermeister von Prairie Village, Eric Mikkelson, und Mitarbeitern der Stadt, um zu besprechen, wie die ehemaligen Kaufhausflächen genutzt werden könnten, so das Protokoll vom Okt. 5 stadtratssitzung.

Während des Treffens zeigte Washington der Stadt zunächst einige konzeptionelle Pläne durch eine Zoom-Bildschirmfreigabe, aber der Stadt wurde kein offizielles Dokument zur Verfügung gestellt, und „zu dieser Zeit war nichts in Stein gemeißelt“, sagte Jamie Robichaud, stellvertretender Stadtverwalter.

Robichaud sagte, dass Washington zuerst eine Überprüfung des Lageplans durch die Planungskommission sowie Baugenehmigungen durch das Bauministerium benötigen würde. Die Stadt hat zu diesem Zeitpunkt für keinen dieser Punkte Einreichungen erhalten, sagte Robichaud.

Anfragen nach Kommentaren von First Washington wurden nicht beantwortet.

Unten finden Sie zusätzliche Renderings aus dem Werbeinhalt:

Ein Rendering der Multi-Tenant-Retail-Option, über First Washington Realty.
Pläne für die Büroräume auf Ebene 3.